Autor Nachricht

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

Hallo!

Ich bräuchte auch einmal Euren Rat. Habe mir bereits die Beiträge zu den defekten Akkus durchgelesen. Bei mir ist es jedoch ein klein wenig anders:
Akku voll geladen (laut Anzeige), mache ca. 2-3 Photos, Kamera geht aus. Drücke ich wieder auf den "On"-Schalter passiert nichts. Ich nehme den Akku raus und tue ihn wieder rein, Kamera startet. Mache 2-3 Photos, wieder aus und das gleiche immer von vorne. Die Kamera hat die ganze Zeit einwandfrei funktioniert und nun macht sie so ein Theater. Habe gedacht evtl. sind die Kontakte in der Kamera platt gedrückt. Schraubenzieher genommen und vorsichtig aufgerichtet. Akku geht jetzt wieder strammer rein (ohne Gewalt) aber das Problem ist nach wie vor vorhanden. Lustig ist auch die wechselnde Ladeanzeige der Kamera. Sie geht aus, zeigt Akku auf 1 Strich. Ich tu Akku wieder rein und sie zeigt mir 3 Striche (voll) an ...
Kamera am 20.10.2004 gekauft. Wenn ich also 3 Jahre Garantie habe wohl kein Problem. Aber hat einer schonmal so eine merkwürdige Erfahrung gemacht?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Danke & Grüße,
Nina
04.12.06, 23:07:00

dl3mcj

(Moderator)

Beiträge: 7553
Registriert seit: 26.12.05

PDC-3350
GR-DX25E
DC-5300/6200/8600/80sz/XZ6/120
Slimline X6
IS-12/SZ-7
HD-10XI/DV-23HD
WC0001/...2B
MD87021
SU1071

Hi Nina,

ein paar Ideen hätte ich noch (falls Du diese noch nicht ausprobiert hast):
  • Netzgerät anschließen und damit probieren
  • anderen Akku versuchen
  • Akku längere Zeit herausnehmen (über Nacht) und auf Werkseinstellungen zurückstellen
  • wenn das alles nichts hilft, die Symptome per Mail an den Traveler-Service schreiben

Irgendwie kommt mir das so vor, als wenn bei meiner X6 der Akku fast leer ist. Nach dem Aus- (und natürlich) wieder Einschalten kann ich noch ein paar Fotos machen. Dieses Spielchen kann ich einige Zeit treiben.

Grüße aus Eching
Peter
04.12.06, 23:19:34

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

Zitat von dl3mcj:
Hi Nina,

ein paar Ideen hätte ich noch (falls Du diese noch nicht ausprobiert hast):
  • Netzgerät anschließen und damit probieren
  • anderen Akku versuchen
  • Akku längere Zeit herausnehmen (über Nacht) und auf Werkseinstellungen zurückstellen
  • wenn das alles nichts hilft, die Symptome per Mail an den Traveler-Service schreiben

Irgendwie kommt mir das so vor, als wenn bei meiner X6 der Akku fast leer ist. Nach dem Aus- (und natürlich) wieder Einschalten kann ich noch ein paar Fotos machen. Dieses Spielchen kann ich einige Zeit treiben.


Danke für die fixe Antwort =)
- Beim anderen Akku (2 sind ja mitgeliefert) genau so
- das mit dem Akku über Nacht rausnehmen und Werkseinstellungen zurücksetzten werde ich heute Nacht probieren.

zu Deinem 1. Punkt:
Habe ich vergessen zu erwähnen... Wenn ich die Kamera dirket ans Netzteil anschließe und KEINEN Akku drin habe funktioniert sie einwandfrei. Wenn ich einen Akku in der Kamera habe macht sie die gleichen Zicken. Hab´s aber nur 1 x ausprobiert.

Danke nochmals für die schnelle Antwort!

Grüße,
Nina
04.12.06, 23:24:51

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

@Nina, es muß nicht sein, aber auch der 2. Akku könnte seine Kapazität verloren haben, auch wenn du ihn nie benutzt hast. Diese Akkus können auch bei "Nichtbenutzung" altern. Wie du selber schreibt geht die Cam ja mit Netzadapter.
Vielleicht hat jemand in deinem Bekanntenkreis zwar keine Traveler, aber vielleicht eine andere Cam, mit einem NP60 Akku.

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
04.12.06, 23:37:37

Eve

(Mitglied)

Beiträge: 6039
Registriert seit: 11.06.04

DC 8300/DC 8600
Slimline X5/X6/XS7

@Nina
schliesse mich Thomas an, ich rate auch zu einem neuen Akkukauf nach 2 Jahren. Geht die Cam am Netz, geht sie auch mit neuem Akku.

Gerechtigkeit, Wahrhaftigkeit und Zivilcourage sind Voraussetzungen für ein friedliches Zusammenleben!
04.12.06, 23:51:37

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

@Thomas: was ist ein NP 60 Akku?

@dl3mcj: hast Du das Problem Deiner Cam schon lokalisiert?

danke.gif auch an Eve für die schnelle Antwort.


Werde alles nach und nach durcharbeiten. Morgen erstmal sehen ob das Laden der Akkus & die Werkseinstellungszurücksetzung was geholfen hat. Wenn nicht dann schnell Papa die Akkus von der 5300 leihen gehen ;-) Vorausgesetzt die passen.

Ich bin froh das es das Forum gibt. Hab mich hier fast 2 Jahre nicht mehr gemeldet *schäm* weil alles in Ordnung war. Jetzt wieder schnelle Hilfe zu erfahren und zu sehen dass das Forum noch nicht tot ist, ist schön!




05.12.06, 00:09:25

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

Zitat von Nina:
@Thomas: was ist ein NP 60 Akku?




@Nina, das ist die Bauform des Akkus. ich wollte damit ausdrücken das Du nicht unbedingt einen original Traveler Akku brauchst, sondern mit jedem NP 60 kompatiblem Akkus testen kannst, weil hier die Chancen größer sind im Bekanntenkreis jemand mit so einem Akku zu finden.

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
05.12.06, 00:12:53

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

Ahso, ok! Danke =)
Denke werd mich mal bei eBay umsehen. Habe gesehen das die von Traveler € 20,-pro Akku haben wollen. Das scheint mir ein wenig hoch im Preis. Hab das auch schonmal mit Handy-Akkus gemacht und alles ist gut gegangen ;-)
Ich werde jetzt ins Bett gehen und mit ein wenig Hoffnung einschlafen das die Werkseinstellungszurücksetzung geholfen hat... ein wenig naiv, ich weiss. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Habt ihr denn alle schon neue Akkus gekauft? Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig ärgerlich nach 2 Jahren und 2 Monaten neue Akkus kaufen zu müssen.

Grüße aus Aachen,
Nina
05.12.06, 00:18:28

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

@Nina, ich habe schon mehrere Akkus nachgekauft, alle über Ebay. In der Regel passen die Akkus top. leider aber nicht immer. Ein einziges Mal wurden mir von einer Berliner Firma welche untergejubelt, welche elektrisch passen, mechanisch aber etwas zu dick sind, und in der Cam klemmen.
Diese Akkus trugen den Schriftzug "For NP-60/A1"
K. A. was das A1 zubedeuten hatte, auf meinen anderen Akkus stand das nie.

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
05.12.06, 00:29:15

Kacki

(Experte)

Beiträge: 4521
Registriert seit: 21.06.04

Tevion SZ8
(August '12)
Traveler DC-XZ6
(Juni '07)
Canon EOS 400D
(Herbst '06)
Traveler DC 8300
(Herbst '05)
Traveler DC 5300
(Herbst '03)
Olympus C920Z
(Herbst '99)

Hallo,

ich lese erst jetzt den Artikel.
Das von Dir geschilderte Phänomen ist typisch für einen verreckten Akku! Allerdings habe ich bisher nur Ni-CD der Ni-MH-Akkus so lange gehabt, dass sie sich so verhalten.

Es liegt viel daran, wie man den Akku "pflegt"!
Wenn Du die Kamera von den 2 Jahren z.B. 1 Jahr am Stück in der Schublade hattest und der Akku sich tiefentladen hatte, dann hat er schonmal ordentlich gelitten. Die dürfen nie längere Zeit ungeladen rumliegen.
Li-Ion-Akkus sollten ausserdem möglichst (bei längerem Nichtgebrauch) kühl&trocken gelagert werden. Ohne Scheiß, ich tu' zeitweise meine 3 (2 davon bei eBay für 5-6 EUR nachgekauft) NP60-Akkus für die DC5300, die ich ja nicht mehr so regelmäßig benutze, in einer gut verschlossenen Toppits-Tüte in den Kühlschrank. Dasselbe mache ich mit meinem Laptop-Akku, den ich so gut wie nie brauche. Vorher nochmal vollgeladen - so halten sie ewig!

Und: es hat noch keinem Akku geschadet, wenn man sie regelmäßig (spätestens alle halbe Jahr) einmal komplett entlädt und dann mal wieder sofort vollknallt.
05.12.06, 00:33:08

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

@Kacki, danke für den guten Beitrag.
Das von Dir geschriebene kann ich leider aus eigener Erfahrung bestätigen. Vor ein paar Jahren habe ich günstig Akkus für mein Alcatel gekauft. Und weil die so günstig waren, gleich 5 Stück. Jo, wie ich nach 2 Jahren mich an den Reserveakkus bedienen wollte, waren alle tot und nicht wieder ladbar, obwohl noch Original verpackt.
Seitdem lade ich auch auf Reserve gekaufte Akkus bei Nichtgebrauch in größeren Intervallen nach.
Wie hier schon öfters geschrieben wurde, Akkus auf Vorrat kaufen ..... soll man lieber nicht, außer man wartet sie, was aber an der Vielzahl der Geräte in einem Haushalt oft schwierig wird, da man ja auch noch was anderes zu tun hat.

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
05.12.06, 01:07:07

dl3mcj

(Moderator)

Beiträge: 7553
Registriert seit: 26.12.05

PDC-3350
GR-DX25E
DC-5300/6200/8600/80sz/XZ6/120
Slimline X6
IS-12/SZ-7
HD-10XI/DV-23HD
WC0001/...2B
MD87021
SU1071

Zitat von Nina:
@dl3mcj: hast Du das Problem Deiner Cam schon lokalisiert?

Das ist kein Problem an der Cam. Das hat nur mit dem Akku zu tun. Wenn der fast leer ist, erholt er sich durch das Ausschalten wieder für ein paar Aufnahmen...

Grüße aus Eching
Peter
05.12.06, 07:07:35

Kacki

(Experte)

Beiträge: 4521
Registriert seit: 21.06.04

Tevion SZ8
(August '12)
Traveler DC-XZ6
(Juni '07)
Canon EOS 400D
(Herbst '06)
Traveler DC 8300
(Herbst '05)
Traveler DC 5300
(Herbst '03)
Olympus C920Z
(Herbst '99)

Stimmt. Das kann man ein paar Mal so machen. Vergleichbar mit dem "Reservetank" beim Auto kriegt man so noch ein paar Bilder zustande. Allerdings muss man jedesmal vorher den Akku kurz rausnehmen, um den Tiefentladungsschutz der Kamera zu umgehen freuen
Man kann sich das so erklären: ein Mikroprozessor in der Kamera beobachtet die Entladungskurve des Akkus und entscheidet für sich, wann dieser als "leer" gilt. Entscheindend ist der Gradient des Spannungsverlaufes. Entnimmt man den Akku kurz, weiß die Kamera ja nicht, ob derselbe oder ein anderer Akku eingelegt wurde. Das bedeutet also ein "Reset" der Entladungsverlaufsmessung. Zwar fällt die Kurve des vorgetäuscht gewechselten Akkus nun sehr schnell ab, aber bis die Kamera das rafft, kriegt man ein paar Bilder hin.
Bei Nina fällt die Kurve des vollen Akkus schon am Anfang stark ab, daher "denkt" die Cam immer, der Akku sei schon am Ende.
Perfekt konditionierte Akkus haben halt am Anfang eine sehr flache Entladungskurve und am Ende eine abrupt abfallende (="leer"). Darauf sind die Mikrocontroller programmiert.
Ein etwas angeschlagener Akku hat meist am Anfang eine kurz abfallende Kurve und bleibt erst dann im Mittelteil relativ flach. Also auch wenn der Akku noch einigermaßen Kapazität hat/hätte, spucken die Controller der Geräte diese Akkus vielleicht etwas zu voreilig aus. Schade, weil man ist gezwungen, einen neuen Akku zu kaufen, aber andererseits tut's der angeschlagene dann eh nicht mehr lange...
05.12.06, 10:47:19

dl3mcj

(Moderator)

Beiträge: 7553
Registriert seit: 26.12.05

PDC-3350
GR-DX25E
DC-5300/6200/8600/80sz/XZ6/120
Slimline X6
IS-12/SZ-7
HD-10XI/DV-23HD
WC0001/...2B
MD87021
SU1071

Zitat von Kacki:
...Allerdings muss man jedesmal vorher den Akku kurz rausnehmen, um den Tiefentladungsschutz der Kamera zu umgehen freuen ...
Bei mir geht's ohne rausnehmen zwinkern

Grüße aus Eching
Peter
05.12.06, 12:30:07

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

@Kacki: Danke auch für Deinen sehr informativen Beitrag freuen
Wieder was gelernt. Die Erklärung mit der Umgehung des Tiefladeschutzes hört sich wirklich logisch an.
Ich benutze die Cam nicht täglich aber länger als 1 Monat liegt sie bei mir eigentlich nicht unbenutzt rum. Auch die Akkus werden von mir reglemäßig kontrolliert und ggf. geladen. Dabei bevorzuge ich es erst einen Akku leer zu machen bevor ich ihn neu lade.

Aber...
hatte ja gestern ertmal die Werkseinstellung zurückgesetzt und die Akkus über Nacht rausgenommen & geladen. Zu meiner eigenen Verwunderung zeigte mir die Cam heute den ganzen Tag einen vollen Akku an und ich konnte 20 Bilder hintereinander schiessen ohne einen dieser nervigen "Abbrüche" zu haben und den Akku rausnehmen zu müssen *freu*
Bin mal gespannt ob´s weiterhin so gut geht...
Werde Euch auf dem Laufenden halten.

Vielen Dank & Grüße,
Nina
05.12.06, 23:56:51

Kacki

(Experte)

Beiträge: 4521
Registriert seit: 21.06.04

Tevion SZ8
(August '12)
Traveler DC-XZ6
(Juni '07)
Canon EOS 400D
(Herbst '06)
Traveler DC 8300
(Herbst '05)
Traveler DC 5300
(Herbst '03)
Olympus C920Z
(Herbst '99)

Hmmm.... rofl
Nagut, nichts für ungut; hat mein kleiner "Exkurs" in die grauen Untiefen bzw. "die Leiden der jungen Akkus" aktuell nichts gebracht wallbash.gif
Oder vielleicht doch - wenn ich Rentner bin und hier meine eigenen Beiträge lese, lerne ich vielleicht selbst noch draus zwinkern

wink2
06.12.06, 00:29:52

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

@Kacki: Stimmt ja auch nicht so ganz. Du hast einen Menschen ein wenig schaluer gemacht. Deine Gute Tat für den gestrigen Tag zwinkern
Außerdem weiss ich nun was ich zu tun habe falls es sich meine Cam doch anders überlegt (doch neuen Akku kaufen). Da ich auch immer wissen muss WARUM etwas so ist wie es ist und mich nicht mit Sprüchen wie "Is so!" zufrieden gebe, hast Du mir echt schon viel geholfen lachen
06.12.06, 00:43:58

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

Ich denke mal, es gibt einige, die mit den Akkus Probleme haben, und da ist der Beitrag von kacki auf jedenfall sehr lehrreich. Auch wenn Nina ihr Problem inzwischen gelöst hat, werden einige aus dem Beitrag lernen können und sich mehr Gedanken über die Akkus machen.

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
06.12.06, 02:47:48

Nina

(Member)

Beiträge: 11
Registriert seit: 30.11.04

Traveler DC-6300

Wie versprochen hier die Rückmeldung:

Alle Cams gehen dank neuen Akkus wieder einwandfrei *freu*
Die Investition hat sich echt gelohnt. war auch gar nicht so teuer bei eBay, ca. € 4 pro Akku lachen
Danke nochmals für Eure Hilfe!

Grüße,
Nina
12.03.07, 22:46:12

postman

(Newbie)

Beiträge: 2
Registriert seit: 22.07.09

DC-6300

Hallo!
Ich habe/hatte dasselbe Problem wie im Ausgangspost von Nina beschrieben. Wenn die Kamera eingeschaltet wird, ist das Display bei mir für etwa 2 Sekunden zu sehen, sodass ich mich davon vergewissern kann, dass der Akku laut Anzeige vollständig aufgeladen ist. Danach geht die Kamera automatisch aus.
Daraufhin habe ich mir vor etwa 1 bis 1,5 Jahren einen originalen Traveler-Akku nachgekauft und das Problem war vorübergehend gelöst. Selbst die 5 Jahre alten Akkus, die damals mit der Kamera zusammen gekauft wurden, haben zeitweise wieder funktioniert (auch wenn sie sich arg schnell wieder entladen haben). Hierfür habe ich keine Erklärung, ich weiß nur dass ich damals vieles einfach mal ausprobiert habe wie z.B. die alten Akkus über 24 Stunden am Ladegerät zu lassen, was wahrscheinlich normalerweise eher schaden sollte?
Nun habe ich die Kamera auf jeden Fall schon länger nicht mehr benutzt (ca. ein Dreivierteljahr) und musste feststellen, dass jetzt KEINER der Akkus mehr funktionierte. Bei jedem Akku 2 Sekunden Betrieb mit anschließendem automatischen Abschalten. Aufladen mit dem Aufladegerät hat nichts genutzt.
Ich bin daraufhin erstmal davon ausgegangen, dass das Problem doch wohl eher bei der Kamera liegt, da der zuletzt dazugekaufte Akku von Traveler ja noch nicht sehr alt ist, aber mittlerweile kann ich wohl dank eurer Beiträge davon ausgehen, dass ich die Akkus allesamt einfach zu unregelmäßig benutzt habe.
Habe die Kamera jetzt auch mal direkt an die Steckdose angeschlossen und siehe da: sie funktioniert noch einwandfrei. Dann habe ich einfach mal versucht, den neusten Akku in der Kamera über die Steckdose aufzuladen (bisher hatte ich das grundsätzlich immer mit dem beiliegenden Aufladegerät gemacht) und komischerweise hat er danach wieder funktioniert! Und um es noch kurioser zu machen: Ich konnte es nicht abwarten bis der Akku vollständig aufgeladen war (also die grüne Leuchte erlischt) und habs schon vorher getestet. Wie gesagt, die Kamera funktionierte, allerdings war der Akku laut Anzeige nur zu 2 von 3 Strichen voll und wie vorhin schon mal erwähnt, nach Aufladen mit dem Ladegerät (wonach die Kamera sich immer nach 2 Sekunden automatisch ausschaltete) wurden grundsätzlich 3 von 3 Strichen angezeigt... mysteriös... anscheinend war der Akku ja dann wohl doch nicht voll. Vielleicht ist auch einfach das Ladegerät kaputt?
Mittlerweile habe ich auch mal mit einem digitalen Messgerät die Spannung der Akkus gemessen. Einer der alten war komplett tot, der andere hatte 3,68 Volt und der neuste 3,8 Volt.
Jetzt habe ich noch eine Frage zur Aufbewahrung der Akkus. Kacki hat sehr nachvollziehbar beschrieben, dass die Akkus nicht ungeladen weggelegt werden sollten und regelmäßig, bzw. spätestens jedes halbe Jahr einmal komplett entladen und vollständig wieder geladen werden sollen. Interessehalber habe ich heute auch noch einmal in einer Bedienungsanleitung der Digitalkamera eines Bekannten in den Handhabungshinweisen von Lithium-Ionen-Akkus folgendes gelesen: "Wenn ein vollständig geladener Akku über längere Zeit (ca. 1 Jahr) gelagert wird, kann sich dies nachteilig auf seine Lebensdauer oder Leistung auswirken. Sie sollten den Akku daher solange in der Kamera belassen, bis er vollständig entladen ist, und ihn dann in geschlossenen Räumen [...] aufbewahren. Wenn sie den Akku über einen längeren Zeitraum nicht verwenden, sollten sie ihn ca. einmal jährlich vollständig aufladen und in der Kamera wieder entladen."
Also was ist nun richtig? Akkus vollständig entladen weglegen ODER vollständig aufgeladen weglegen?
Gruß!
22.07.09, 17:27:24

Thomas

(Administrator)

Beiträge: 11804
Registriert seit: 10.06.04

DC-XZ6 DC-8600/8300
Slimline X5/6/7
DC-5300/6300

a.) Ich hebe meine Akkus geladen auf.

b.) Nach meiner Vermutung sind für deine Probleme die Akkus verantwortlich. Entweder sind sie zu alt oder sie wurden mal tief entladen. Normalerweise kann man sie nicht tief entladen, da die Cam sich vorher ausschaltet. Schlecht oder nicht geladene Akkus können sich bei längerer Lagerung schon mal soweit entladen das die Rettung schwierig oder sogar unmöglich wird. freuen

Ist meine persönliche Meinung, mal sehen was die anderen Experten schreiben. freuen

Grüße aus Schwarzenbach Saale in Oberfranken.
22.07.09, 20:50:16

dl3mcj

(Moderator)

Beiträge: 7553
Registriert seit: 26.12.05

PDC-3350
GR-DX25E
DC-5300/6200/8600/80sz/XZ6/120
Slimline X6
IS-12/SZ-7
HD-10XI/DV-23HD
WC0001/...2B
MD87021
SU1071

Das habe ich dazu gefunden; es deckt sich mit Kackis obiger Aussage.
Zitat:
Lagerung
Der Ladezustand soll 40–60 % betragen, kühle Lagerung ist vorteilhaft. Die Elektrolyte in der Zelle dürfen nicht gefrieren, was einer Mindesttemperatur um −25 °C entspricht. Hersteller empfehlen eine Lagerung bei 15 °C bei einem Ladestand von 60 % – ein Kompromiss zwischen beschleunigter Alterung und Selbstentladung. Andere Quellen empfehlen dagegen 40 % Ladestand und möglichst niedrige Temperatur, also z. B. Kühl- oder Gefrierschrank.[9] Ein Akku sollte etwa alle sechs Monate auf 40–60 % nachgeladen werden. Zur Zeit gilt die Faustregel, dass ein Li-Ionen-Akku nach ca. drei Jahren mehr als 50 % seiner Kapazität eingebüßt hat. Lithium-Ionen-Akkumulatoren dürfen sich auch bei Lagerung nicht unter 2,5 V pro Zelle entladen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Ionen-Akkumulator

Grüße aus Eching
Peter
22.07.09, 22:21:02

postman

(Newbie)

Beiträge: 2
Registriert seit: 22.07.09

DC-6300

Hallo!
Den wikipedia-Artikel hatte ich mir auch mal durchgelesen, allerdings stand im Abschnitt zu den Hinweisen im Umgang mit Li-Ionen-Akkus: "Viele der im Folgenden für den Umgang mit klassischen Li-Ionen-Akkus zu beachtenden Anwendungshinweise gelten für dessen aktuelle Weiterentwicklungen nur mehr eingeschränkt oder gar nicht."
Die Quelle auf die sich das Zitat zur Lagerung bezieht ist von 2003, also vielleicht hat sich da wirklich schon einiges getan (last edited 2006, aber das könnte ja im schlimmsten Fall auch die Korrektur von Rechtschreibfehlern gewesen sein). Aber vielen Dank erstmal für Euro Antworten und vielleicht hat sich ja auch nichts verändert und es ist immer noch so am besten, wie im Wikipedia-Artikel beschrieben!
Liebe Grüße!
28.07.09, 10:19:58
Schnelle Antwort direkt hier - sonst auf den Antwort Button rechts klicken!

Beitrag erstellen

Board Code? HTML? Smilies? E-Mail bei neuen Antworten?

Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
37 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Traveler DC-XZ6 Digital-Kamera, 10.1 Megapixel für 199 Euro bei Aldi Süd ab Montag den 25. 06. 2007
244 254903
01.09.07, 15:18:01
Gehe zum letzten Beitrag von Thomas
21 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Providerwechsel, das macht Spaß!
230 223957
06.10.16, 17:16:02
Gehe zum letzten Beitrag von HondaNC27
52 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wer kennt sich mit Klempnergedöns aus?
257 328919
01.06.13, 23:36:38
Gehe zum letzten Beitrag von Kacki
71 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag .........eine Netzwerkkamera!
391 275772
13.04.16, 17:45:48
Gehe zum letzten Beitrag von Kacki
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Slimline gekauft- bin schon gespannt
207 228219
28.12.06, 08:21:17
Gehe zum letzten Beitrag von Pummelchen
sitemap
Ausführzeit: 0.3038 sec. DB-Abfragen: 15
Der Counter läuft seit dem 02.04.2006.
Erfasst werden nur Direktaufrufe zu den Seiten.
Nicht erfasst sind Aufrufe über den eingebauten Feedreader.
Feedreaderaufrufe fehlen in der Statisik und der Onlineliste,
somit liegen die echten Zugriffszahlen über den angezeigten Werten.
Besucher gesamt: 5.518.896
Besucher heute: 451
Besucher gestern: 1.039
Max. Besucher pro Tag: 4.388
gerade online: 4
max. online: 305
Seitenaufrufe gesamt: 32.674.922
Seitenaufrufe diese Seite: 1
Statistiken
Google
Powered by: phpMyForum 4.1.17 © Christoph Roeder